5.9. Stimmt das, Karsai hat schon die Verträge für die Ölleitung unterschrieben, der lebt aber gefährlich.        Attentat auf Zivilisten in Kabul: Im Interesse der Taliban liegt eigentlich eher die militärische Abnutzung. Attentat auf Präsident Karsai: Vielleicht ist er auch eher gegen die Ölleitung und der Leibwächter wurde hypnotisiert, mit Mikrowellen von der amerikanischen Christen Fraktion.

Gerade läuft in USA ein Kongress über solche Waffen als Terrormittel ( infowar.com). Ein deutscher Teilnehmer, Dr.Munzert, wurde schnell in Bayern in die Psychatrie gebracht, damit er nicht teilnehmen kann, Begründung von Dr. Braunwarth: Dr.M hat die wahnhafte Vorstellung, dass er in den USA an einem Kongress teilnehmen soll, und dass Mikrowellen als Waffen eingesetzt werden können.

TÖTET DR. BRAUNWARTH nicht    ---Bescheid an Dr.B siehe unten 

Bezüglich Afghanistan wäre ich bereit, in Kassel eine neue Konferenz auszurichten, diesmal mit Taliban.           Ersatz der Öleinnahmen durch westliche Rückkehrer und Beginn Wasserleitung durch Pakistan.  Von mir bereits in Arbeit: Ein Haus für Afghanistan (aus Basaltstein). Das Haus wird dann nach Afghanistan geschickt, bzw. sein Inhalt (Steine haben sie da genug):

 --Energiemaschinen, Dr.Krohn, Bücher, Bild von Gott, etc.etc..

Da es anscheinend kein Schwein interessiert dauert´s zur Strafe halt länger.

e-mails und Forenbeiträge:

1. al-neda.com, angeblich früher Al-kaida-nahe und jetzt von Amerikaner eingerichtet für freie Diskussion mit allen Seiten. Wurde angeblich neulich kurzzeitig von Hackern übernommen, im Auftrag eines US-Pornokönigs, was will der denn.  Kommentar 14.10.

2. Beitrag in Reichsforum.de mit e-mails an Botschafter, Richter, Dr.Braunwarth, u.a.   Nachtrag 13.9.  30.9.

3. Beitrag in Bonesforum wg. Problemen mit Juristen